Podcast

Eine zentrale Herausforderung unserer Zeit ist die Versorgung der wachsenden Bevölkerung mit Lebensmitteln. Besonders in urbanen Räumen sind neuartige Agrarsysteme gefragt, um dem Trend zu nachhaltigen, lokalen und qualitativ hochwertigen Produkten nachzukommen. SUSKULT ist ein Vorreiter auf diesem Gebiet und will die Produktion von Gemüse in einem urbanen Kreislauf entwickeln. Wir lassen in unserer Podcastreihe »Aufn Käffken zur …« die Köpfe hinter dem Projekt zu Wort kommen, sprechen über die einzelnen Teilaspekte der SUSKULT-Vision und welche Auswirkungen diese auf unsere zukünftige Versorgungssituation haben.

Der Podcast erscheint 14-tägig ab dem 28. Mai 2021.

Aufn Käffken zur … »Transparenz bei Lebensmitteln«

EPISODE 9

Worauf wird beim Kauf von Lebensmitteln geachtet? Auf Qualität, Nährstoffe, Klimabilanz, Energiekosten, Wasserverbrauch? Dr. Sandra Schwindenhammer, Politikwissenschaftlerin an der Justus-Liebig-Universität Gießen, untersucht im Rahmen von SUSKULT die Interessen der Kundinnen und Kunden, aber auch Politikansätze und Zielkonflikte. Dr. Ansgar Bernardi vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz beschäftigt sich mit möglichen Lösungsansätzen mit Hilfe von KI. Wie wäre es, SUSKULT-Produkte einfach im Supermarkt scannen zu können und somit alles über deren Herkunft und Qualität zu erfahren?

Aufn Käffken zur … »Stadt als Supermarkt«

EPISODE 8

»Die Stadt von morgen ist ein Ökosystem«, erklärt Fabio Ziemßen, Geschäftsführer von NX-Food und gleichzeitig Präsident des Verbandes für Alternative Proteinquellen. Doch welche Rolle spielen dabei die Verbraucherinnen und Verbraucher? In der aktuellen Folge beleuchten wir gemeinsam mit ihm, wie man neue Quellen in der Stadt nutzen und gleichzeitig mehr Transparenz und Verständnis für eine geschlossene Kreislaufführung erreichen kann.

Aufn Käffken zur … »neuen Perspektive für Kläranlagen«

EPISODE 7

Kläranlagen künftig nicht nur zur Abwasserentsorgung, sondern auch als Ressourcenlieferanten nutzen – das ist die Vision von Dr. Yvonne Schneider, Innovationsmanagerin für den Ruhrverband, und Dr. Dennis Blöhse, Emschergenossenschaft und Lippeverband. In der aktuellen Folge sprechen sie über die neuen Möglichkeiten und Chancen für die Abwasserwirtschaft. Was können Kläranlagen zum Anbau von Pflanzen beitragen? Wie groß sind die Herausforderungen?

Aufn Käffken zur … »Zukunft des Lebensmittelhandels«

EPISODE 6

Sind SUSKULT-Produkte eigentlich biozertifiziert, und zu welchen Nahrungsmitteln können sie verarbeitet werden? Um nachhaltig produzierte Lebensmittel in die privaten Haushalte zu bringen, muss die Kommunikation mit den Kundinnen und Kunden bzw. den Verbraucherinnen und Verbrauchern stimmen. Daniel Wendling, Bereichsleiter CM-Controlling der REWE Group Mitte, erklärt in der aktuellen Folge, worauf es dabei ankommt und wie die Vermarktung im Supermarkt der Zukunft aussieht.

Aufn Käffken zur … »nachhaltigen Stadt«

EPISODE 5

Urbanisierung, Regionalität und Nachhaltigkeit – Siedlungsräume und die Ansprüche der Bewohnerinnen und Bewohner wandeln sich. Wie sich die Städte an die veränderten Bedingungen anpassen können, erklärt Dr. Martin Schulwitz vom Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung ILS. Er spricht über die Potenziale einer neuen kreislaufgeführten Agrarwirtschaft und die Frage, mit welchen Ideen und Zukunftsszenarien diese Teil einer nachhaltigen Stadt werden kann.

Aufn Käffken zur … »Nährstoffrückgewinnung mit natürlichen Mineralien«

EPISODE 4

Jede Pflanze benötigt für ihr optimales Wachstum eine individuelle Zusammensetzung aus Stickstoff, Phosphor und Kalium – alles Nährstoffe, die wir aus unserem Abwasser filtern können. Wir sprechen mit Markus Ellersdorfer, Leiter der Arbeitsgruppe Renewable Materials Processing an der Montanuniversität Leoben, über den Schritt von der Wissenschaft in die Praxis und welche Rolle die natürlichen Mineralien Zeolithe dabei spielen.

Aufn Käffken zur … »Rolle von regionalen Produkten«

EPISODE 3

Für Andreas Ulbrich, Professor für Gemüsebau und -verarbeitung an der Hochschule Osnabrück, ist der Trend eindeutig: Die Menschen wollen Lebensmittel bewusster und nachhaltiger konsumieren. Neben der Qualität spielen daher auch vermehrt die Produktion und der Produktionsstandort eine entscheidende Rolle. Wie können wir in Deutschland ganzjährig frische, aromatische und nachhaltige Agrarprodukte anbauen? Und was macht eigentlich die Wasserlinse so besonders? Antworten liefert die aktuelle Folge.

Aufn Käffken zur … »Rohstoffquelle Abwasser«

EPISODE 2

Bislang wird Abwasser in Deutschland so gut wie gar nicht für die Pflanzenproduktion genutzt. SUSKULT hat das große Potenzial erkannt und möchte die darin enthaltenen Nährstoffe kontrolliert »herausfiltern« und für die Düngung verwenden. Zusätzlich eignet sich Abwasser auch als Energiequelle. Heidrun Steinmetz, Leiterin des Fachgebiets Ressourceneffiziente Abwasserbehandlung an der Technischen Universität Kaiserslautern, erklärt, wie die Kläranlage von morgen aussehen kann und welche Technologien hierfür notwendig sind.

Aufn Käffken zur … »Rohstoffquelle Licht für Pflanzen«

EPISODE 1

Mithilfe von LED-Technologie kann Sonnenlicht spektral nachgestellt werden. Das Pflanzenwachstum lässt sich so gezielt beeinflussen und optimieren. Stefan Kwetkat, Technischer Leiter der PACELUM GmbH, über die Entwicklung eines Belichtungssystems für das Projekt SUSKULT.

.

Aufn Käffken zum … »SUSKULT – Agrarsystem der Zukunft«

TRAILER

Expertinnen und Experten sind einer Meinung: Die Agrarwirtschaft muss effizienter und nachhaltiger gestaltet werden. Insbesondere für Städte und Metropolregionen wie das Ruhrgebiet bedarf es neuer innovativer Konzepte und Verfahren. Im Rahmen des Projekts SUSKULT wird, unter Koordination des Fraunhofer UMSICHT, ein zukunftsfähiges Agrarsystem entwickelt. Es bezieht die benötigten Ressourcen für den Anbau gartenbaulicher Produkte aus Kläranlagen und nutzt diese im Sinne der Kreislaufführung. Das Ergebnis sind nachhaltige, lokale und qualitativ hochwertige Produkte.